BGSV-Logo - weiss

Willkommen beim BGSV Bad Homburg v.d.H. e.V.

Minigolf-Verein im Hirschgarten seit 1973

Pistenplan

 

Bahnenbeschreibungen Hirschgarten
Stand März 2004, erstellt von Mark Arnold


Bahn 1
Variante 1: D 081-083 oder Amigo je nach Temperatur. Über linke Vorbande links am Loch vorbei auf Rücklauf spielen.
Variante 2: D 081-083 oder Amigo je nach Temperatur. Gradschlag leicht links halten, ebenfalls mit linkem Rücklauf.
Variante 3: Deutschmann Super 6, mg Turbo 2, Reisinger Pascal. Von rechts deutlich nach links auf Rotation spielen. Ball muss den Endkreis ca. auf der linken Absetzlinie erreichen und fällt dann im 4. oder 5. Lauf , Heimatgefahr (bester aber auch schwierigster Schlag).

Bahn 2
Variante 1: 3D DBJM 2001 Leipzig, 3D BOF EM 2002 Karin Wiklund. Von rechts über linke Bande an die linke Platte. Zügig spielen, da der Ball sonst sehr leicht die Richtung verliert. Hat auch Chancen, wenn mitten durch und linker Rücklauf. Wenn der Ball nicht frei liegt immer nach 12 Uhr freispielen.
Variante 2: H4.  Sicherheitsschlag über linke Seite bei 12 Uhr freilegen.

Bahn 3
Nifo 2, Ravensburg 383, D 083. Nicht zu fest spielen, da der Ball sonst wieder aus dem Hindernis herauskommen kann. Hindernis wirft unkonstant aus. Nifo 2 und Ravensburg 383 nur im Vorlauf. Putten trainieren !

Bahn 4
Classic 1 gewärmt, Nifo 2, 3D 363. Nicht zu langsam spielen, da die Bahn vorm Hindernis merklich nach links zieht. Hindernis wirft schlecht aus. 80% gehen links am Loch vorbei, kaum Rücklaufchancen. Bei schnellen Bällen liegt man in der Heimat.

Bahn 5
Bel Ami roh, 3D 25 Jahre BGSV Bad Homburg roh, bei nasser Bahn Migo Super Mario. Von links an den 3. Anker spielen. Ball soll im Vorlauf fallen, nur geringe Rücklaufchancen da er vor dem Loch nach links wegkippt.

Bahn 6
Variante 1: K 13 langsam roh. Von der Mitte gerade spielen, knapp rechts am Loch vorbei auf Rücklauf.
Variante 2: Ravensburger 251, 252, 382. Von rechts über linke Vorbande knapp am Loch vorbei auf rechten Rücklauf spielen. Putten von 3:00 und 9:00 Uhr trainieren.

Bahn 7
Stein oder einen schnellen, speckigen Rohling. Rohling kann man noch vor dem Hügel auftippen lassen. Endkreis rollt an den Rändern, besonders bei 3 Uhr, sehr schlecht. Wenn der Ball sich aber vom Rand gelöst hat fällt er zu 95%. Endkreis ist oft schmutzig wegen der umstehenden Nadelbäume. Beim Putten Ball nur leicht antippen und ins Loch kullern lassen.

Bahn 8
Nifo 2, H4. Von weit links rechts durchs Hindernis spielen. Tempo muss 100%ig stimmen. Sehr geringe Ass-Chance. Putten unbedingt trainieren.

Bahn 9
D 087, Reisinger Auerbach. Bahn zieht vorm Hindernis leicht nach rechts. Am besten ist es, wenn man halbrechts ins Hindernis einspielt. Ball soll 2 mal im Hindernis banden und kann dann im Vorlauf kommen, hat aber auch sehr gute Rücklaufchancen, wenn er links am Loch vorbeiläuft. Temposchlag, Heimatgefahr.

Bahn10
Variante 1: Classic 2,3,4, 3D DJM Mainz 99, je nach Temperatur. Von halbrechts leicht nach links spielen. Der Ball muss ca. 10 cm links am Loch vorbei, um dann im Rücklauf zu fallen.
Variante 2: Deutschmann Super 6, Reisinger Pascal 2. Rotationsschlag. Von halbrechts links an den Zenit der ersten Welle spielen. Der Ball läuft dann rechts in den Endkreis und fällt im 3. oder 4. Lauf.

Bahn 11
Nifo 3, H4. Problemlos.

Bahn 12
Variante 1: Nifo 2, Classic 2, 3D 263. Von rechts durchspielen ohne die Platte zu berühren. Ball zieht dann von der rechten Bande zum Loch (Temposchlag).
Variante 2: F19 roh. Von links an den gelben Strich an der Steinplatte spielen. Nur Vorlauf. Putten trainieren.

Bahn 13
Variante 1: D 083, Amigo. Von ganz rechts mit mittlerem Tempo in die Welle spielen. Der Ball muss ca. 10cm rechts am Loch vorbei an den Anker und kommt dann im Rücklauf.
Variante 2: D 087. Von ganz rechts zügig an den 2. Anker spielen. Der Ball läuft knapp am Stein vorbei und bandet rechts vorm Endkreis. Vorlauf und Rücklauf. Wenn der Rücklauf nicht fällt liegt man allerdings meistens in der Heimat. Putten von 3 Uhr und 9 Uhr trainieren .

Bahn 14
Maier Magic 2, Reisinger DM 99 Hilzingen. Dreibandenschlag. Von halbrechts an die linke Vorbande spielen. Vorlauf und gewisse Rücklaufchancen auf beiden Seiten. Diese Bahn verändert sich sehr oft und ist bei warmen Temperaturen nur schwer zu spielen, da der Ball an der 2. Band abklemmt.

Bahn 15
Classic 3-5 je nach Temperatur. Von der Mitte zügig durchs Hindernis spielen. Der Ball kann im Vorlauf oder im linken Rücklauf fallen. Wenn der Ball auf dem Plateau liegt, sollte man immer leicht rechts runterspielen.

Bahn 16
Stein, 3D363, Classic 3. Von der Mitte mit Lochtempo durchs Hindernis spielen. Der Ball geht dann an die linke Bande und zieht zum Loch (Temposchlag).

Bahn 17
D 081, D 083, K13 Rohling. Von rechts halblinks durchs Hindernis spielen. Der Ball läuft im Bogen ca. 10 cm links am Loch vorbei und fällt dann im Rücklauf. Die Bahn hat viele Spuren.

Bahn 18
Variante 1: Granit, Mini. Gradschlag. Von leicht rechts der Mitte gerade spielen.
Variante 2: Granit, Mini. Über linke Vorbande von leicht rechts der Mitte an den weißen Punkt an der Bande spielen.

Counter