Aktuell 2005

04.12.2005
Jahresabschluss 2005
Das Minigolfjahr 2005 ist nun beendet. Zu unserem traditionellen Nikolausturnier und 18er Cup hatten sich bei ungemütlichem, regnerischen Wetter immerhin 25 Unermütliche eingefunden, die ein letztes Mal in diesem Jahr ein Turnier spielen wollten. Wegen der Wetterunbillen wurde der 18er Cup vorgezogen. Diesmal brauchte es 13 Runden, bis ein Sieger feststand. Christine Jäger setzte sich im direkten Duell mit Mario Taradi durch und konnte den grssen Schokoladennikolaus entgegen nehmen.
Trotz Nieselregen wollten die Teilnehmer anschliessend noch das Nikolausturnier spielen und wenigstens eine Runde brachte man über die Bühne. Überraschend konnte unser Neuzugang Andreas Krieger die beste Runde erspielen und durfte somit als erster einen Ball aus der angebotenen Fülle auswählen. Letzendlich bekamen alle Teilnehmer ihren Ball und konnten so den Hirschgarten in den Winterschlaf verabschieden.

Am späteren Nachmittag traf man sich dann im Hirschgartenrestaurant zur Nikolausfeier. Alle BGSV Mitglieder waren mit Familie eingeladen zu einem gemütlichen Nachmittag. Stefan Eichsteller begrüsste alle Gäste und nahm die Ehrungen für unsere Mitglieder mit  runden Geburtstagen vor. Walter Merz zum 80., Dieter Reinhardt und Jochem Backhausen zum 65. , Ilka Ladendorf zum 50. und Mark Arnold zum 20. Geburtstag. Mario Peter erhielt nach dreimaligem Gewinn den BGSV Vereinspokal zum endgültigen Verbleib überreicht. Die Kinder der BGSV  Mitglieder erhielten Nikolaustüten und die Gewinner eines kleinen Indoorminigolfspieles bekamen kleine Preise.
Danach organisierten die ganz hartnäckigen Minigolfer ein weiteres Indoorturnier über 3 Runden bei variablen Hindernissen. Danach klang der Nachmittag bei gemütlichem Beisammensein und angeregten Gesprächen aus.


04.11.2005
Nikolausturnier, 18er Cup und Jahresabschlussfeier am 04.12.05
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und traditionell steht noch unser Nikolausturnier und der 18er Cup auf dem Terminplan. Am 04.12.05 um 11:00 Uhr werden 2 Runden Minigolf gespielt. In den Klassen bis 18 Jahre, bis 50 Jahre und über 50 Jahre werden die jeweiligen Sieger ermittelt. Als Preise winken Bälle für alle Teilnehmer. Anschliessend wird der 18er Cup ausgespielt, bei dem nur die Bahn 18, aber ohne Vorbande gespielt wird. Wer nicht trifft, scheidet aus und erhält als Trostpreis einen kleinen Schokoladennikolaus. Der Sieger erhält den Wanderpokal und einen großen Nikolaus aus Schokolade.
Ab 15:00 treffen sich die BGSV Mitglieder zu unserer Jahresabschlussfeier im Hirschgartenrestaurant bei Kaffe und Kuchen. Hier werden wir das Sportjahr 2005 bei gemütlichem Beisammensein ausklingen lassen.
31.10.2005
Spielerwechsel für die neue Saison
Der BGSV muss in der nächsten Saison auf einen Spitzenspieler verzichten. Mark Arnold hat sich als Spieler abgemeldet und wird zur SG Arheilgen wechseln. Wir wünschen ihm viel Erfolg mit seinem neuen Team und drücken die Daumen für die erhoffte sportliche Weiterentwicklung.
Als Neuzugang begrüssen wir für die neue Saison Andreas Krieger, den es vom KGC Waldstadion zum BGSV zieht und der nun bei einem Verein in seinem Wohnort seine Minigolfkarriere fortsetzen möchte. Wir heissen Andreas herzlich wilkommen und wünschen eine erfolgreiche Zeit beim BGSV.
23.10.2005
BGSV scheidet im DMV Pokal aus
“Achtbar geschlagen, aber dennoch ausgeschieden” lautet das Fazit der Pokalbegegnung bei der SG Arheilgen. Der BGSV unterlag beim hohen Favoriten mit 4:6 und der Traum von der überregionalen Runde im nächsten Jahr ist ausgeträumt. Mario Peter gegen Sandra Struchen und Mark Arnold gegen Alexander Schneider konnten ihre direkten Duelle gewinnen. Leider fehlte dann noch ein Unentschieden um auf den siegbringenden 5. Punkt zu kommen, aber Rainer Hess gegen Franziska Arnold, Ursula Crößmann gegen Roland Eichsteller und Matthias Metz gegen Mario Taradi leisteten sich keine Schwäche und der BGSV musste neidlos den Siegern gratulieren. Wir wünschen der SGA möglichst viele erfolgreiche Runden auf überregionaler Ebene im nächsten Jahr. Ergebnisliste hier.

16.10.2005
Mario Peter verteidigt Vereinspokal
Schönes Herbstwetter begleitete heute den Vereinspokal 2005, zu dem sich 28 Spieler eingefunden hatten. Die ersten beiden Runden wurden mit Massenstart gespielt und jeweils im KO-Verfahren das Feld verkleinert. Bis ins Halbfinale schafften es Christine Jäger gegen Walter Baier und Dieter Reinhardt gegen Mario Peter. Im Endspiel standen sich dann Christine Jäger und  Mario Peter gegenüber und Mario konnte seinen Titel vom vergangenen Jahr verteidigen und insgesamt zum 3.mal den Vereinspokal erringen. Der Wanderpokal geht nun in seinen Besitz über und im nächsten Jahr wird um eine neue Trophäe gespielt. Ergebnisse hier.

12.10.2005
Pokalspiel bei der SGA am 23.10.05
Der letzte offizielle Termin  der Saison 2005 steht nun auch fest. Das DMV-Pokalspiel der 2. regionalen Runde bei der SG Arheilgen auf Abt.2 wurde für den 23.10.05 um 10:00 Uhr festgesetzt. Der BGSV geht als klarer Aussenseiter an den Start.


03.10.2005
3.Hirschgarten-Bembel-Turnier mit 60 Teilnehmern zum Saisonabschluss

Bei ruhigem Herbstwetter ging das 3. Hirschgarten-Bembel-Turnier heute über die Bühne. Insgesamt 60 Spieler hatten den Weg in den Hirschgarten gefunden und spielten das erste Turnier auf den neu renovierten Bahnen. Den ersten Schlag durfte unser Altmeister Walter Baier ausführen, den wir wieder genesen im Kreise der BGSV Aktiven begrüssen. Die neuen Bahnen haben ihre Feuertaufe bestanden und es sind lediglich kleine Nachbesserungen nötig, die in den nächsten Tagen erledigt werden. Besonders Bahn 9, aber auch die Bahnen 4,  6,  7 und 15 haben sich nach der Renovierung verbessert. Als beste Tagesrunde wurde die 27 vier mal erzielt, was im Hirschgarten eher ungewöhnlich war und für die neuen Bahnen spricht, da der Platz ja noch nicht austrainiert ist.
Gespielt wurden 3 Runden mit Einzel- und Mannschaftswertung. Ausserdem gibt es beim BGSV eine Paarwertung, bei der die Paarungen ausgelost werden. So haben auch schwächere Teilnehmer die Chance auf einen Gewinn. Als Glücksfee fungierte für die Auslosung unser jüngstes Mitglied, Mira Fröhlich, die zusammen mit ihrer Mutter Isolde auch den Schreibdienst an der Ergebnistafel perfekt ausführte. Während des Turniers stand im Hirschgarten wieder kostenloser Handkäs und Süsser für die Teilnehmer bereit, was auch diesmal wieder guten Zuspruch fand.
Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnehmer aus Rauschenberg, Hilzingen, Biskirchen und auch Arheilgen, die erstmals den Weg in den Hirschgarten gefunden haben.
Als Preise gab es im Hirschgarten für Einzel und Mannschaftswertung traditionell Bembel statt Pokale, Jugendliche, Schüler und Paarwertung konnten sich über Bälle als Sachpreise freuen.
Hier geht es zu den Ergebnislisten und Bildern unseres Turniers.
Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Sportfreunden und Vereinen und hoffen auf eine erneute Teilnahme bei unserem Turnier im  nächsten Jahr.

02.10.2005
BGSV verpasst Aufstieg in die Regionalliga

Es hat nicht gereicht für den BGSV. Beim Aufstiegsspiel zur Regionalliga Südwest musste man den Teams aus Bad Kreuznach und Pfungstadt den Vortritt lassen und hat somit keine Chance mehr , im nächsten Jahr in der höheren Liga anzutreten. Nachdem der Spieltag am Samstag dem Dauerregen zum Opfer gefallen war, spielte man am Sonntag zunächst 4 Runden Eternit, teilweise auch im Regen und anschliessend die als Nachholpartie angesetzte Abt.1, wo wegen hereinbrechender Dunkelheit auf 3 Runden verkürzt werden musste. Obwohl mit Mario Peter (180) und Mark Arnold (186) der beste und drittbeste Spieler des Turniers in den Reihen des BGSV stand, reichte es nicht zum ersten Platz der Mannschaft. Auf Abt. 2 kam man mit den nassen Bedingungen nicht zurecht und schaffte erst bei abtrocknenden Bahnen mit 150 die beste Mannschaftsrunde. Auf Abt. 1 hatte man sich nach der ersten Runde (178) an Pfungstadt vorbei, schlaggleich mit Bad Kreuznach an die Spitze gesetzt. Danach zerstörte jedoch die zweite schwache Abt.1 Runde (195) die Hoffnungen auf den Sieg und auch die abschliessende Tagesbestrunde (173) reichte nicht mehr aus, um das Blatt noch einmal zu wenden. Nun gilt es die Mannschaft zusammenzuhalten, eventuell zu verstärken und im nächsten Jahr einen neuen Anlauf zu nehmen. Komplette Ergebnisse hier.
28.09.2005
3
.Hirschgarten-Bembel-Turnier am 03.10.05 im Hirschgarten

Am kommenden Montag, 03.10.2005, findet ab 10:00 Uhr unser Hirschgarten-Bembel-Turnier statt. Zum Ende der Freiluftsaison erwarten wir mehr als 50 aktive Spieler aus den umliegenden Vereinen und vom BGSV zu einem spannenden Wettkampf über 3 Runden. Interessant wird es sein, wie das erste Turnier auf den neu renovierten Bahnen verlaufen wird. Es gibt Preise für die jeweils besten 3 Einzelspieler in allen Kategorien, für gemischte 4er Vereinsmannschaften und für die Bestplatzierten einer gelosten Paarwertung.
Mit Mario Taradi , Franziska und Mark Arnold, Dieter Reinhardt (alle BGSV) und Fabian Eichsteller (MGC Mainz) haben sich 5 Titelverteidiger vom letzten Jahr wieder angemeldet. Nachmeldungen sind bis 60 min vor Turnierbeginn möglich (Mail an sportwart@bgsv-badhomburg.de oder direkt am Platz im Hirschgarten).

Wir hoffen auf gutes Wetter für unser Turnier und wünschen allen Teilnehmern eine problemfreie Anreise und sportlichen Erfolg. Wir würden uns freuen, wenn wir nach dem Turnier mit vielen Teilnehmern bei kostenlosem Handkäs und Süßem den Tag im Hirschgarten ausklingen lassen könnten.
28.09.2005
BGSV am kommenden Wochenende im Aufstiegsspiel zur Regionalliga Südwest

Für den BGSV gibt es noch einmal einen Höhepunkt in der Minigolfsaison 2005. Am Wochenende 01.+02.10.05 steht im Minigolfpark Arheilgen das Aufstiegsspiel zur Regionalliga 2006 auf dem Terminplan. Der BGSV trifft als Meister der vergangenen Hessenligasaison auf den Meister der BRP Liga, den 1.BGC Kastellaun, den Zweitplatzierten der Hessenliga, TSV Pfungstadt 1 und dem Fünftplatzierten der Regionalliga, den MSV Bad Kreuznach.  Eine oder zwei dieser vier Mannschaften (je nach Ausgang der Qualifikationsspiele in den darüberliegenden Klassen) sind berechtigt, in der nächsten Saison in der Regionalliga Südwest zu spielen.  Zunächst werden am Samstag auf der Abt.1 Anlage, am Sonntag dann auf der Abt.2 Anlage jeweils 4 Runden gespielt. Beginn ist jeweils 09:00 Uhr.
Für den BGSV , der wegen des Regeln der höheren Klasse seine beiden Spielerinnen Franziska Arnold und Christine Jäger nicht einsetzen kann, werden Mark Arnold, Roland Eichsteller, Dieter Reinhardt, Roland Höhn, Mario Peter, Mario Taradi und Günter Arnold an den Start gehen. Die Favoritenrolle gebührt sicherlich dem klassenhöheren Team aus Bad Kreuznach und dem TSV Pfungstadt, die ihren Spielerkader aus den beiden Hessenligamannschaften der vergangenen Saison bilden können. Das Team aus Kastellaun ist nur schwer einzuschätzen. 
Wir wünschen dem BGSV-Team ein erfolgreiches Wochenende und hoffen auf gute äussere Bedingungen.

18.09.05
Vereinsmeisterschaft; Titelverteidiger wieder vorn
 Geprägt von den neuen, teilweise noch nicht endgültig fertiggestellten Bahnen, verliefen die Vereinsmeisterschaften 2005 am 18.09.05. So manche schwarze Runde ist auf die fehlenden, gewohnten Markierungen und auf die schwieriger gewordene Bahn 15 zurückzuführen.
Insgesamt 23 Teilnehmer hatten sich eingefunden, davon viele neue Vereinsmitglieder, die Ihren ersten Bewerb gespielt haben. So lieferte Markus Frank (148) als Sieger bei den Schülern mit einem Schnitt von 37,00 ein ordentliches Ergebnis ab und bestätigte seine gute Leistung vom Jedermannturnier.
Bei den Damen und Herren konnten sich jeweils die Titelverteidiger wieder durchsetzen. Franziska Arnold (137) gewann vor Charlotte Eichsteller (159) und Maria Baier (166). Bei den Herren setzte sich Mark Arnold (126) gegen Mario Taradi (129) durch. Den 3 Rang belegte nach Stechen Michael Jäger (140) vor Walter Baier (140).
Vor der Siegerehrung führte der erste Vorsitzende Stefan Eichsteller eine Ehrung für die langjährigen Mitglieder Gertrude und Walter Merz (30 Jahre) und Isolde Fröhlich und Michael Kaiser (15 Jahre) durch und überreichte kleine Präsente.


12.09.05
Vorschau Vereinsmeisterschaft am 18.09.05
 Am kommenden Sonntag findet um 09:00 Uhr  die Vereinsmeisterschaft 2005 des BGSV statt. Über 4 Runden werden in den Kategorien Damen, Herren, Schüler / Jugend   die Vereinsmeister gesucht. Die Meisterschaften werden diesmal wegen der Bahnenrenovierung mit einem gewissen Handicap ausgetragen. Erst kurzfristig am Samstag wird klar sein, welche der Bahnen zu bespielen sein werden. Wir setzen auf die Flexibilität unserer Mitglieder und werden alle nicht bespielbaren Bahnen mit einer 2 werten. Wir hoffen auf gutes Wetter und eine gute Beteiligung. Besonders unsere neuen Mitglieder heissen wir zu einem ersten internen Turnier herzlich willkommen.

Jedermannturnier 2005 bei tollem Wetter
 Viele bekannt Gesichter, aber auch neue Minigolfinteressierte spielten heute bei unserem Jedermannturnier bei tollem Minigolfwetter  zwei Wettkampfrunden. Insgesamt 26 Teilnehmer ermittelten die Besten in den 4 Kategorien Schüler, Jugend, Damen und Herren.
Ganz beachtliche Ergebnisse wurden erzielt und am Schluss sah man fast nur zufriedene Gesichter. Als Preise gab es diesmal nicht die obligatorischen Pokale, sondern ausschliesslich Sachpreise in Form von Freikarten und Bällen. Die jeweiligen Sieger gewannen ausserdem eine kostenlose Vereinsmitgliedschaft bis zum Jahresende und damit verbunden die Möglichkeit, an allen vereinsinternen Turnieren teilzunehmen und unbegrenzt oft im Hirschgarten zu spielen.
Ganz nebenbei haben die ersten beiden renovierten Bahnen ihre Feuertaufe bestanden und einen guten Eindruck hinterlassen.

22.08.05
Lospech im DMV-Pokal; BGSV muß nach Arheilgen
Keine gute Auslosung erwischte der BGSV für die zweite regionale Pokalrunde. Man muss erneut auswärts antreten und ist diesmal beim Meister der Regionalliga Südwest, SG Arheilgen, in der absoluten Aussenseiterrolle. Schade, wir hatten so auf ein Heimspiel gehofft. Bei dieser Runde gilt es, mit einem blauen Auge davon zu kommen und die erwartete Niederlage in Grenzen zu halten. Positiver Nebeneffekt könnte, bei einer entsprechenden Terminansetzung sein, höchstens ein zusätzliches Training unter Wettkampfbedingungen auf der Abt. 2 Anlage in Arheilgen sein, um für das anstehende Aufstiegsspiel am 01. + 02. 10. 05 gut vorbereitet zu sein.
14.08.05
BGSV siegt im DMV Pokal in Bad Soden Salmünster
Der BGSV konnte seiner Favoritenrolle  gerecht werden und das Pokalspiel der ersten regionalen Runde in Bad Soden Salmünster mit 10 : 0 Punkten für sich entscheiden. Nachdem man bei trockenem, warmen Wetter den Platz austrainiert hatte, empfing uns am Sonntag morgen Regen auf der Anlage in Bad Soden. Der Beginn der Begegnung um 10:00 Uhr musste deshalb verschoben werden. Nachdem um 11:30 endlich begonnen werden konnte, musste man noch mit einer weiteren Regenunterbrechung nach der zweiten Runde zurechtkommen.
Man hatte sich beim BGSV entschlossen, keine Paarung bewusst abzugeben und stellte die eigenen Spitzenspieler gegen die vermeintlich stärksten Gegner der Gastgeber. Eine Taktik, die aufgehen sollte. Startspieler Mario Peter setzte sich früh von Jürgen Möckel ab und gewann sicher mit 68 : 79. Mark Arnold mußte härteren Widerstand von Michael Glaser brechen, lag nach der ersten und zweiten Runde mit 2 Schlag in Führung und baute in der dritten Runde auf 67 : 70 um noch einen Schlag aus. Die härteste Nuss musste Teamkapitän Roland Eichsteller knacken, der nach zwei Runden gleichauf mit Jutta Möckel lag und am Ende mit einem Schlag (73 : 74) die Nase vorne hatte. Roland Höhn spielte gegen Edgar Hagemann, führte nach zwei Runden mit 2 Schlägen um am Ende deutlich mit 73 : 80 zu gewinnen. Franziska Arnold lag schon nach der ersten Runde mit 7 Schlägen vor Harry Müller und brachte auch gegen den eingewechselten Kurt Paar mit 79 : 92 die Punkte nach Hause. Dieter Reinhardt als Ersatz schaffte mit 78 Schlägen ebenfalls ein gutes Ergebnis für die äusseren Bedingungen.
Nun hofft der BGSV auf eine Auslosung mit Heimspiel für die 2 regionale Runde.

07.08.05
BGSV in Hilzingen
Acht Teilnehmer vom BGSV trafen sich am vergangenen Wochenende zum 20. Willy-Arnold-Gedenkturnier beim MGF Hilzingen. Nahezu die gesamte Hessenligamannschaft  hatte sich zum verlängerten Wochenende in der Nähe vom Bodensee verabredet. Bei gutem Wetter spielte man am Sonntag bei insgesamt 81 Teilnehmern ein gelungenes Freundschaftsturnier über 3 Runden, knüpfte Kontakte zu anderen Vereinen und genoss das gute Essen der badischen Region.
Am erfolgreichsten schnitt wieder einmal Franziska Arnold ab, die den Wettbewerb der Sw1 mit 88 Schlägen gewinnen konnte. Dieter Reinhardt belegte bei den Sm2 mit 90 Schlag den 4. Platz. Gegen die Übermacht der einheimischen Spieler waren unsere Herren trotz ansprechender Leistungen (Mario Peter, 87; Mario Taradi, 88;  Mark Arnold, 89) chancenlos und landeten im Mittelfeld.
Eine gelungene Abwechslung vor den kommenden Aufgaben im DMV Pokal und dem Relegationsspiel.

31.07.05
BGSV holt Hessenligatitel
Am letzten Spieltag in Wetzlar konnte die Hessenligatruppe um Teamkapitän Roland Eichsteller noch einmal richtig auftrumpfen und sich den insgesamt 4. Tagessieg dieser Saison holen. Am Ende stand der Hessenligatitel mit 10 Punkten Vorsprung vor dem letzten noch verbliebenen Konkurrenten vom TSV Pfungstadt 1. Nach zunächst verhaltenem Beginn in der ersten Runde (155) legte der BGSV in der zweiten Runde die Tagesbestleistung (134) hin und brachte den Titel mit zwei guten Runden (142, 138) nach Hause. Bemerkenswert die Leistung von Mario Peter, der mit 18 die beste Einzelrunde und mit 83 das beste Tagesergebnis erzielte. Meister05_k02
Neun Spieler umfaßt der Kader des BGSV Teams  und alle neun waren zu jedem der 6 Spieltage der Saison anwesend. Teamgeist ist sicherlich einer der Gründe für die erfolgreiche Saison.
Der erfolgreiche Tag klang mit einem gemeinsamen Abendessen im Hirschgartenrestaurant aus, wo ein kleines Saisonfazit gezogen wurde und man sich entschloß, am Relegationsspiel um den Aufstieg in die Regionalliga teilzunehmen. Wohlwissend, daß die Mannschaft für die höhere Klasse mit Neuzugängen verstärkt werden müßte, da dort laut Regelement die beiden Frauen nicht eingesetzt werden können. Zunächst gilt es jedoch, eine ordentliche Vorstellung bei der Relegation abzuliefern.

Nach der Rückkehr aus Wetzlar nahmen die Spieler noch die Gelegenheit wahr, die Qualität der bisherigen Bahnenrenovierung in Augenschein zu nehmen.
Bahnentest_k03
Ungläubiges Kopfschütteln über die Qualität der Bahnenoberfläche, die mit Schmiergelpapier der Körnung 80 zu vergleichen
ist, verdeutlicht unser Foto. Da ist noch viel nachzubessern, bis wieder ein Minigolfball glatt über die Piste rollen kann.




17.07.05
Zwei BGSV-Teilnehmer bei Deutschen Meisterschaften

Nach einer längeren Pause haben in diesem Jahr wieder einmal Spieler des BGSV an Deutschen Meisterschaften teilgenommen und beachtliche Ergebnisse erzielt. Franziska Arnold schaffte es bei den Seniorenmeisterschaften in Arheilgen immerhin in die zweite Zwischenrund und belegte am Schluß einen beachtlichen 8. Rang. Bis zur Bahn 15 lag sie in der letzten Betonrunde sogar auf Finalkurs, mußte aber dann eine 6 verkraften und spielte mit einer 33 eine schwächere Runde. Mit u.a. zwei 26 er Runden auf Abt. 1 hatte sie in den Vor- und Zwischenrunden als Neuling viele der etablierten Spielerinnen überrascht und einige Nationalspielerinnen hinter sich gelassen.
Mark Arnold machte seine ersten Meisterschaftserfahrungen auf der DKM05 in Kelheim. In einem Feld mit allen Spitzenspielern aus Deutschland schaffte er einen Schnitt von 26,5 über 5 Kombirunden (Beton und Eternit) und belegte im Feld mit 89 Teilnehmern den 54 Platz. 8 Schläge aus 10 Runden fehlten ihm, um den Schritt in die erste Zwischenrunde der besten 32 Spieler zu schaffen. Aus dem Bereich des HBSV waren nur die beiden Bundesligaspieler Alexander Geist und Achim Braungart-Zink vor ihm platziert. Eine gute Leistung unseres Hessenligaspielers und erste überregionale Erfahrungen in der erst dreijährigen Minigolflaufbahn. Die


06.07.05
Pokalspiel in Bad Soden Salmünster am 14.08.05
Der Termin der Pokalbegegnung des BGSV beim MGC Bad Soden Salmünster steht nun fest. Man hat sich auf Sonntag, 14.08.05, um 10:00 Uhr auf der Anlage in Bad Soden geeinigt. Der BGSV wird in seiner stärksten Besetzung antreten und versuchen, die nächste Pokalrunde zu erreichen. Nachdem man vor wenigen Wochen beim Hessenligaspiel in Bad Soden Salmünster die in sich gestellten Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte und besonders in der letzten Runde schwächelte, sicherlich kein einfaches Unterfangen den Gastgeber auf seinem Heimplatz zu schlagen. Wir wünschen dem BGSV-Team viel Erfolg.

03.07.05
Hessenligateam siegt im Hirschgarten; Aufstiegsrelegation sicher
“Gut gestartet, am Schluß stark nachgelassen und dennoch sicher gewonnen” ist das Fazit des 5. Spieltages der Hessenliga im Hirschgarten. Das Team vom BGSV gewann sein Heimspiel und baute damit die Tabellenführung aus. Bereits vor dem letzten Spieltag in Wetzlar ist der Mannschaft um Teamkapitän Roland Eichsteller der 2. Tabellenplatz , der zur Aufstiegsrelegation für die Regionalliga berechtigt, nicht mehr zu nehmen. Natürlich will man jetzt auch den ersten Platz verteidigen. Die ursprünglichen Ziele für diese Saison sind damit bereits deutlich übertroffen.
Der Hirschgarten machte seinem Ruf als schwierige Anlage wieder einmal alle Ehre und besonders in der letzten Runde hatten fast alle Teilnehmer mit den veränderten Bahnenbedingungen bei steigenden Temperaturen zu kämpfen. Hinzu kam die aufkommende Müdigkeit durch vorangegangene lange Runden und nur kurzen Pausen zwischen den einzelnen Durchgängen.
Das BGSV Team begann mit ausgeglichener Mannschaftsleistung und den jeweils besten Mannschaftsrunden (191, 190, 185) in den ersten drei Durchgängen und erspielte sich 19 Schlag Vorsprung auf den 2. Platz. So konnte man sich bei nachlassender Konzentration eine schwächere Schlußrunde (210) leisten und dennoch, begünstigt durch gleichzeitiges Nachlassen der direkten Verfolger, mit 776 Schlägen und 13 Schlag Vorsprung ungefährdet ins Ziel kommen.
Abgerundet aus Sicht  des BGSV wurde dieser Spieltag durch die überraschend starken Heringer,  die mit 789 Schlag den zweiten Rang belegten und den KGC Waldstadion, der mit 810 Schlag dritter wurde. So blieben dem vor dem Spieltag punktgleichen Rivalen vom TSV Pfungstadt 1 diesmal nur der 4. Platz (830). Im Schlußspurt der letzten Runde zog der MGC Wetzlar 2 mit 841 Schlag noch an der lange auf Platz 3 liegenden Mannschaft vom TSV Pfungstadt 2 (853) vorbei und gab die rote Laterne in der Gesamttabelle ab. Für den letzten Spieltag mit Heimspiel gute Voraussetzungen, den Relegationsplatz 5 zu erreichen.
Bestes Einzelergebnis erzielten Mario Peter (BGSV) und Oleg Klassen (Heringen) mit 120 Schlag, gefolgt von Mario Taradi (BGSV, 121) und Igor Pekrul, Heringen, 122), dem mit 26 auch die beste Einzelrunde gelang.
26.06.05
BGSV mit 2. und 3. Platz bei der Hessischen Einzelmeisterschaften
Bei den am vergangenen Wochenende durchgeführten Hessischen Einzelmeisterschaften in Arheilgen konnte der BGSV erfolgreich abschneiden.
Zunächst wurde am Samstag auf der Abt.1 die ersten Runden gespielt. Wegen der hohen Teilnehmerzahl und dem späten Beginn um 10:00 Uhr kam es zu einem sehr schleppenden Fortgang der Konkurrenz. Als dann am späten Nachmittag auch noch ein Gewitterschauer den Wettbewerb für fast eine Stunde unterbrach, entschied das Schiedsgericht auf eine Verkürzung auf 3 Runden und setzte den Beginn für den nächsten Tag auf 09:00 Uhr fest.
Franziska Arnold führte nach dem ersten Tag die Konkurrenz bei den Seniorinnen 1 mit 92 Schlag und  11 Schlag Vorsprung vor Renate Hess an und rechnete sich gute Chancen auf eine Verteidigung ihres Titels vom Vorjahr aus.
Mark Arnold lag bei den Herren mit 84 Schlag 4 Schläge hinter  Andre Klos auf einem gemeinsamen 5. Platz. Weitere Teilnehmer bei den Herren waren Michael Kaiser(104), der durch die späte Startgruppe arg gehandicapt war und Karsten König (125), der sich als Neuling der starken Konkurrenz stellte und diesmal noch Lehrgeld bezahlen mußte. Bei den Senioren 1 konnte Michael Jäger einer starken Auftaktrunde nur zwei durchschnittliche weitere Runden folgen lassen und belegte mit 101 Schlag einen gemeinsamen 7 Platz.
Am zweiten Tag wurde auf Abt.2 weitergespielt und auf der schwierigen Arheilger Anlage sollte es noch in allen Kategorien zu Verschiebungen kommen. Franziska Arnold wurde der neue Hochteller am vorletzten Feld zum Verhängnis und die routinierte Renate Hess holte Schlag für Schlag auf und lag nach der dritten Runde zwei Schläge in Front. In einer zunächst starken 4. Runde konnte Franziska den Vorsprung bis zum vorletzten Feld wieder egalisieren, um dann erneut am Hochteller mit einer 4 ins Hintertreffen zu gelangen. So blieb diesmal am Schluß der zweite Rang mit 197 Schlag, 4 Schlag hinter Renate Hess.
Mark Arnold hatte sich vorgenommen, niemand mehr aus dem nahen Verfolgerfeld  vorbeizulassen und schaffte das auch mit einer 94er Runde. Um so größer seine Überraschung, als ernach dem Wettbewerb  erfuhr, daß die vor ihm plazierten Bundesligaspieler Alex Geist und Michael Trock nur außer Konkurrenz in die Wertung kamen und somit der dritte Rang mit 178 Schlag hinter Rainer Hess und Andre Klos heraussprang.
Michael Jäger startete wieder mit einer guten 23 er Runde, konnte diese jedoch wie am Vortag nicht bestätigen und endete mit 209 Schlag auf dem 8. Platz bei den Senioren. Karsten König kämpfte sich tapfer auch durch den zweiten Tag, konnte die rote Laterne aber nicht mehr abgeben.
Gesamtergebnisse der Hessenmeisterschaft hier, Bilder hier.
Die beiden Spieltage der Hessenmeisterschaft  in Arheilgen zählten für die Damen, Herren, Senioren und Seniorinnen außerdem als 5. und 6. Spieltag der Rangliste 2005. Am Ende sprangen für Mark Arnold in seinem ersten Jahr als Herr ein zweiter Platz, für Franziska Arnold ein dritter Platz heraus. Mit dieser Platzierung haben sich beide für die Deutschen Kombimeisterschaften in Kelheim (Damen/Herren) und Arheilgen (Senioren) vom 14. - 16.07.05 qualifiziert.
Weitere BGSV Spieler die in die Ranglistenwertung kamen, sind Marga KIene (5. SW2), Michael Jäger (11. Sm1), Dieter Reinhardt (8.Sm2), Michael Kaiser
(21. H) und Karsten König (22. H).
Die kompletten Ranglistenergebnisse von allen Spieltagen und den Gesamtstand hier.

19.06.05
Hessenligateam 4. in Bad Soden Salmünster
Beim Heimspiel des MGC Heringen, das in Bad Soden Salmünster ausgetragen wurde, erreichte der BGSV diesmal nur den 4. Platz. Nachdem nach der ersten Runde noch ein vorderer Platz möglich schien, fiel man im Verlauf der Begegnung zunächst hinter den Tagessieger MGC Heringen (550) und den TSV Pfungstadt 1 (566) zurück, um dann in der Schlußrunde auch noch den MGC Wetzlar 2 (573) vorbeiziehen lassen zu müssen. Mit 579 Schlag behauptete man sich nur knapp vor dem KGC Waldstadion (582) und dem TSV Pfungstadt 2 (600). Bester BGSV Spieler diesmal Roland Eichsteller (90) vor Mark Arnold (92), Mario Peter und Roland Höhn (beide 95), Mario Taradi (101), Christine Jäger (106) und Dieter Reinhardt (107). In der Gesamtwertung liegt man nun punktgleich mit dem TSV Pfungstadt 1  mit 32:8 Punkten auf dem ersten  Platz und sieht den beiden kommenden Spieltagen im Hirschgarten und in Wetzlar entgegen.


12.06.05
Michael Jäger siegt in Mainz
Beim Johannisfestturnier des MSV Pistenteufel Mainz war am vergangenen Wochenende eine kleine Abordnung des BGSV aktiv. Über drei Runden wurde auf der schwierigen Anlage im Mainzer Volkspark in den einzelnen Kategorien gespielt.
Die beste Leistung erbrachte Michael Jäger, der die Klasse Sm1 mit 96 Schlag gewinnen konnte. Zweiter bei Sm2 wurde Dieter Reinhardt mit 101 Schlag. Weiter am Start vom BGSV waren Mark Arnold (101),  Marga Kiene (113) und Manfred Gottschalk (137).
Die Fotos wurden uns von Michael Adamczyk vom Nachbarclub MGC Bad Homburg zur Verfügung gestellt.


29.05.05
BGSV Hessenligateam siegt nach spannendem Finale in Weiterstadt
Auch am 3. Hessenligaspieltag konnte der BGSV mit seiner Mannschaft siegreich vom Platz gehen. Beim Heimspiel des KGC Waldstadions, das in Weiterstadt ausgetragen wurde, konnte in einem spannenden Finale das Team vom TSV Pfungstadt 1 um 2 Schläge besiegt werden. Die Hauptrolle spielten in der letzten Runde diesmal Schlußspieler Mario Taradi, der im direkten Duell gegen Manfred Pester aus Pfungstadt einen kleinen Rückstand noch aufholen konnte und Einwechselspieler Dieter Reinhardt, der am Schrägkreis (Bahn 9) schon die Vorgabe von Philipp Pester (23) erreicht hatte und dann die restlichen Bahnen durchassen konnte und so die 2 Schläge Vorsprung ins Ziel brachte. Zunächst sah es diesmal nicht nach einem Tagessieg aus, denn nach Runde 3 lag man mit 6 Schlägen hinter Heringen und 4 Schlägen hinter Pfungstadt auf Rang 3. Mit der Tagesbestrunde von 140 konnte man im 4. Durchgang aber den Spieß noch herumdrehen. Die Einzelergebnisse der BGSV Spieler: Mark Arnold und Mario Taradi je 91 (Tagesbestergebnis gemeinsam mit Philipp Pester), Mario Peter und Franziska Arnold je 98, Dieter Reinhardt (99), Roland Eichsteller (109), Günter Arnold (110) und Christine Jäger (115). Gut betreut wurde das Team diesmal von Roland Höhn .

.

listen: 3. + 5. Rang für Roland Eichsteller und Dieter Reinhardt in Weiterstadt; Mark Arnold 4. in Künzell
Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Ranglistenspieler des BGSV zurückblicken. Bei den Senioren in Weiterstadt erreichte Roland Eichsteller den 3. PLatz mit 94 Schlag bei den Sm1 und Dieter Reinhardt wurde 5. bei den Sm2 mit 101 Schlag. Diese beiden Ergebnisse legten auch den Grundstein für das gute Ergebnis bei der Seniorenmannschaft, wo man mit 306 Schlag den 4. Tagesplatz erzielen konnte. Vervollständigt wurde die Mannschaft durch Günter (111) und Franziska (106) Arnold.
Bei den Damen/Herren in Künzell war diesmal mit Mark Arnold nur ein BGSV Spieler am Start, der aber einmal mehr mit 124 Schlag ein gutes Ergebnis erzielen konnte und Tagesvierter wurde. In der Gesamtwertung liegt Mark nun auf dem 6. Platz und hat gute Chancen, sich für die Deutsche Meisterschaft in Kelheim zu qualifizieren.

08.05.05
Damen- Herren- Rangliste im Hirschgarten - Abbruch nach 2 Runden
Der 3. Spieltag der Damen-Herren-Rangliste im Hirschgarten litt unter den schlechten Witterungsbedingungen. Nach mehreren Regenunterbrechungen entschied das Schiedsgericht den Spieltag nach Beendigung der 2. Runde abzubrechen. Die Entscheidung fiel um 13:30 Uhr und das Turnier war um ca. 14:00 Uhr bei Sonnenschein beendet. Die BGSV Spieler schnitten in den gespielten 2 Runden wie folgt ab: Mario Peter ( 64), Mark Arnold (67), Mario Taradi (67), Michael Kaiser (71), Roland Höhn (75), Karsten König (72), Armin Schmalz (75), Christine Jäger (78).

08.05.05
Hessenligaspiel von Heringen nach Bad Soden Salmünster verlegt
Wie der HBSV heute mitteilte, wird das Hessenligaheimspiel des MGC Heringen am 19.06.2005 nach Bad Soden Salmünster verlegt. Außerdem wird auch das Heimspiel des Heringer Gruppenligateams am 03.07.2005 nach Künzell (Abt.2) verlegt.

01.05.05
BGSV Hessenligateam siegt in Bensheim
Am 2. Hessenligaspieltag konnte der BGSV wieder mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aufwarten und siegte überlegen in Bensheim, wo der TSV Pfungstadt 2 sein Heimspiel austrug. Mit 718 Schlägen siegte man vor dem KGC Waldstadion (754), TSV Pfungstadt 1 (766), MGC Heringen (776), TSV Pfungstadt 2 (780 und dem MGC Wetzlar 2 (859). Seit langer Zeit ist dem BGSV damit ein Spieltag auf einer Abt.1 mit grünem Mannschaftsschnitt gelungen. Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung sind noch Mario Peter (110) mit dem besten Tagesergebnis gemeinsam mit Marcus Ehrlich (TSV2), Mark Arnold (114) und Dieter Reinhardt (116) zu nennen. Die Ergebnisse der anderen BGSV Spieler lauteten : Roland Eichsteller (121), Roland Höhn (125), Mario Taradi (132), Franziska Arnold (131) und Christine Jäger (128). Mit 18:2 Punkten liegt man nun auf dem ersten Tabellenrang und kann nun die Saisonziele neu definieren.

28.04.05
Änderung  der Streichergebnisse bei den Ranglisten
Nach Rückmeldung durch den Sportwart des HBSV, Andreas Baumgart, wurde die Berechnung der Streichergebnisse aktualisiert. Nach zwei Spieltagen wird ein Streicher notiert, bereits nach 3 Spieltagen werden 2 Streicher notiert. Im Verlauf der weiteren Spieltage werden dann die beiden jeweils schlechtesten Ergebnisse als Streichresultat geführt. Die Ranglisten der Jugend, Damen / Herren und Senioren wurden auf unserer Ergebnisseite entsprechend angepasst. Dadurch kam es zu Verschiebungen bei den Platzierungen. In allen Ligen rückte die Spitze enger zusammen. Teilweise stehen 3 Spieler mit 0 Strafpunkten gemeinsam auf dem ersten Platz. Für Spannung bei den folgenden Spieltagen ist also gesorgt.

24.04.05
Senioren erreichen 5. Platz im Hirschgarten; Mark Arnold 4. in Bad Soden Salmünster
Leicht verbessert stellten sich die BGSV Senioren beim Heimspieltag im Hirschgarten vor. Über 3 Runden  konnte man sich auf dem 3. Platz mit Möglichkeiten nach vorne halten und erst mit einer schwächeren Schlußrunde fiel man mit 409 Schlägen auf den 5. Platz zurück. Sieger wurde die Mannschaft aus Lorsch (384), vor Wetzlar 1 (392) und dem SV Dreieichenhain (394). Der BGSV spielte diesmal mit Dieter Reinhardt (139), Michael Jäger (135) und Roland Eichsteller (135). Weitere BGSV-Spieler waren Franziska Arnold (144), Günter Arnold (151) und Marga Kiene (159).
Bei der Damen- / Herren - Rangliste in Bad Soden Salmünster war der BGSV diesmal nur mit einer kleinen Gruppe vertreten. Mark Arnold erzielte dabei den vierten Platz mit 88 Schlägen und hatte Gelegenheit, den Platz für das anstehende Pokalmatch gegen Bad Soden Salmünster kennenzulernen. Weitere Teilnehmer vom BGSV  waren Michael Kaiser (123) und Karsten König (137).


17.04.05
Guter Beginn für BGSV Hessenligateam; 2.Platz in Pfungstadt
Mit einer nicht erwarteten Mannschaftsleistung konnte sich das BGSV Hessenligateam am ersten Spieltag in Pfungstadt vorstellen und erreichte mit 622 Schlägen den 2. Platz. Lediglich der ersten Mannschaft des Heimteams vom TSV Pfungstadt mußte man den Vortritt lassen (612). Dagegen konnte man sich gegen die 2. Mannschaft aus Pfungstadt (629), den MGC Wetzlar 2 (631), den KGC Waldstadion (636) und den höher eingeschätzten letztjährigen Vizemeister vom MGC Heringen (645) durchsetzen. Die Mannschaft spielte mit Mark Arnold (100), Roland Eichsteller (97), Franziska Arnold (119) für die ab Runde 3 Roland Höhn (108)eingewechselt wurde, Dieter Reinhard (111), Mario Peter (95) und Mario Taradi (105).  Ein guter Start, der auf eine diesmal sorgenfreie Saison hoffen läßt.

12.04.05
Mario Peter siegt in Pfungstadt; Senioren schwach in Bensheim
Mit einem tollen Erfolg konnte Mario Peter die Saison beginnen und siegte in der Herrenrangliste am vergangenen Wochenende mit 89 Schlag auf der schwierigen Anlage in Pfungstadt. Er konnte sich gegen seinen ehemaligen Mannschaftskollegen aus Lorsch, Horst Jung, und  Lutz Brune aus Pfungstadt (beide 91) durchsetzen und so einen gelungenen Einstand beim BGSV feiern. Auch die Ergebnisse der anderen BGSV Hessenligaspieler (M. Taradi 101, M. Arnold 102, R. Höhn 108) konnte sich sehen lassen. Erste Ranglistenerfahrungen sammelte unser Neuling Karsten König (137) und Christine Jäger (130).
Ganz anders verlief der Seniorenspieltag in Bensheim. Lediglich Dieter Reinhardt konnte eine gewohnte Leistung abrufen und belegte im Einzel mit 124 Schlägen den 6.Platz bei den Sm2. Alle anderen Spieler blieben unter ihren Möglichkeiten, besonders Franziska (147) und Günter (167) Arnold blieben hinter den Erwartungen zurück. So konnte es nicht verwundern, daß im Mannschaftsergebnis nur der letzte Platz an diesem Tage heraussprang.

05.04.05
Vorbericht Rangliste
Am kommenden Wochenende starten nun auch die Damen und Herren in die Saison 2005 und spielen ihren ersten Ranglistenspieltag in Pfungstadt. Der BGSV tritt mit einem zahlenmäßig starkem Aufgebot an. Bei den Damen spielen Christine Jäger, bei den Herren haben die beiden Neuzugänge Mario Peter und Roland Höhn, Mark Arnold in seiner ersten Herrensaison, Mario Taradi, Michael Kaiser, Stefan Eichsteller und Neuling Karsten König zur Rangliste gemeldet. Der schwierige Platz in Pfungstadt wird dabei gleich für eine erste Selektion sorgen und man wird sehen, ob die Erwartungen für die neue Saison erfüllt werden können. Für die Spieler der Hessenligamannschaft außerdem eine willkommene Gelegenheit, den Platz für das erste Punktspiel eine Woche später kennenzulernen.
Bei den Senioren steht der 2. Spieltag in Bensheim auf dem Programm. Während Roland Eichsteller privat verhindert ist, werden Marga Kiene, Franziska Arnold, Dieter Reinhardt, Günter Arnold, Michael Jäger und eventuell auch Walter Baier probieren, den eher mäßigen Saisonauftakt in Lorsch vergessen zu machen. Auch hier besteht für die Mitglieder der Hessenligamannschaft eine  Trainingsmöglichkeit unter Wettkampfbedingungen für den 2. Spieltag am 01.05.2005.
Wir wünschen allen Aktiven ein erfolgreiches Wochenende für den BGSV.

21.03.05
Mäßiges Ergebnis zum Saisonauftakt bei den Senioren
Der Saisonauftakt 2005 ist für die Seniorenmannschaft und Ranglistenspieler des BGSV nicht zufriedenstellend verlaufen. Beim Mannschaftsergebnis wurde der 7. Platz erreicht. Am ehesten konnte noch Dieter Reinhardt mit seiner 102 zufrieden sein, wo lediglich die letzte 30er Runde einen grünen Schnitt verhinderte. Roland Eichsteller war mit seinen 4 roten Runden und 107 ebenso nicht zufrieden wie Neu-Senior Michael Jäger mit 127, der immerhin 2 rote Runden schaffte. Nur schwarze Runden und 151 Schläge spielte Marga Kiene, die einfach mit den erhöht aufgestellten Bahnen in Lorsch nicht zurechtkommt. Wir hoffen auf ein besseres Abschneiden bei den nächsten Spieltagen.

19.03.05
Saisoneröffnung im Hirschgarten
Am Samstag wird die Minigolfsaison 2005 eröffnet. Zunächst nur an Wochenenden und bei guter Witterung ist unser Platz wieder  geöffnet. Noch sind nicht alle Aufräumungsarbeiten erledigt, aber erste Runden an der frischen Luft können trotzdem schon absolviert werden. Ab April gelten dann wieder täglich, außer Montag,  unsere üblichen Öffnungszeiten.
Die Eintrittspreis sind gegenüber den letzten Jahren gleich geblieben, nur die Zehnerkarte wird dieses Jahr nicht mehr angeboten. Wir wünschen allen Interessenten fröhliche, erholsame Stunden im Hirschgarten.

19.03.05
Vorbericht erste Seniorenrangliste in Lorsch
Am kommenden Wochenende geht es wieder los. Nach langer Winterpause startet die Ranglistensaison für den BGSV mit dem ersten Seniorenspieltag in Lorsch. Voraussichtlich 4 Spieler (Marga Kiene, Dieter Reinhardt, Roland Eichsteller, Michael Jäger) werden an den Start gehen und probieren neben der Einzelwertung ein gutes Mannschaftsergebnis zu erzielen. Verzichten muß das BGSV-Team diesmal auf seine Stammspielerin Franziska Arnold, die an diesem Wochenende aus privaten Gründen nicht den Schläger schwingen kann. Wir wünschen dem Team einen guten Start in die neue Saison.

10.03.05
Termine und Spielorte für Hessenliga und Gruppenliga 2005 bekannt gegeben

Nun sind auch die noch fehlenden Termine und Spielorte für die Saison 2005 festgelegt worden. Auf unseren Seiten Ergebnisse und Termine / Spielbetrieb sind die Informationen ersichtlich.
Kurzfristig mußte in der Hessenliga wegen Terminüberschneidungen mit der 2. Bundesliga in Wetzlar die Spieltage 3 und 6 getauscht werden. Am 3. Spieltag hat nun der KGC Waldstadion sein Heimspiel in Weiterstadt, am 6 Spieltag wird die Hessenliga in Wetzlar abgeschlossen.


01.03.05
Neue Seite BGSV aktuell 2004 eröffnet

Um unsere Seite BGSV aktuell nicht zu überfrachten wurden alle Informationen von 2004 auf die Seite “BGSV aktuell 2004” verschoben. Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten rund um den BGSV aus diesem Jahr.

27.02.2005
BGSV muß im Pokal nach Bad Soden Salmünster
Bei der HBSV Mitgliederversammlung am 27.02.05 wurde für den BGSV in der ersten regionalen Pokalrunde ein Auswärtsspiel beim MGC Bad Soden Salmünster ausgelost. Die Begegnung muß bis zum 28.08.05 ausgetragen werden. Folgende Begegnungen wurden ausgelost:
Vorschaltrunde (Austragung bis 12.06.05)
MGC Millennium Lorsch - MSC Bensheim

1. Regionale Runde (Austragung bis 28.08.05)
Sieger Lorsch / Bensheim - MGC Wetzlar
TSV Pfungstadt - KGC Waldstadion
SG Arheilgen (Abt. 2) - SV Dreieichenhain
MGC Bad Soden Salmünster - BGSV Bad Homburg

Die Sieger dieser vier Begegnugen müssen in der 2 Regionalen Runde bis zum 31.12.05 die beiden hessischen Teilnehmer für die überregionale Pokalrunde in 2006 ausspielen.
Wir wünschen dem Team vom BGSV viel Erfolg in Bad Soden Salmünster.
 

11.01.2005
Einladung zur Mitgliederversammlung 2005
Die ordentliche Mitliederversammlung 2005 findet am 28.01.2005 um 20:00 Uhr im Hirschgarten-Restaurant statt. Die Einladungen wurden in der ersten Januarwoche termingerecht verschickt. Schriftliche Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung können von den Mitgliedern bis zum 21.01.2005 an den 1. Vorsitzenden
Stefan Eichsteller, Am Schwimmbad 33, 61197 Florstadt
gerichtet werden. Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen.


 

© BGSV Bad Homburg e.V.